ICH KENNE EIN TIER (II)
Dreizehn Tiergeschichten für eine Kinderserie, SWR
Zeichentrick, 2D-Computeranimation, 3D-Computeranimation

„Ich kenne ein Tier“ ist eine TV-Serie über Tiere für Vorschulkinder. Jede Episode präsentiert ein Tier, das die Kinder schon gut kennen. Dadurch werden die Kinder sich ihrer eigenen Kenntnisse bewusst und können stolz darauf sein. Die gesamte Sendung wird von Kindern präsentiert. Sie zeigen ein Ratespiel, das lustige Animationen enthält. Sie entdecken interessante Fakten über das Tier, indem sie seinen Platz einnehmen. Und für die emotionale Seite gibt es zum Schluss einen Kurzfilm mit dem Tier als Helden einer warmherzigen und lustigen Geschichte.

Die Regisseure der Tiergeschichten sind Absolventen der Filmakademie Baden-Württemberg. In diesem Kurzfilm von Elena Walf geht es um eine kleine Fledermaus, die nachts auf dem Bauernhof hellwach ist. Wie schön wäre es jetzt mit dem Hund rumzubellen oder mit dem Hahn rumzugackern und zu springen und zu tanzen! Nun möchte die kleine Fledermaus Unterhaltung! Sie will nicht alleine sein! Sie sucht einen Freund!

Andere Tiergeschichten bilden kleine Serien, wie Meine Schmusedecke, Animanimals und Kuschelbande. Verpackt ist das Ganze mit einer Titelsequenz, einem Titellied und Zwischentrailern, die sich um das jeweilige Tier drehen.

Kommentare zu diesem Film:

Eigenen Kommentar schreiben!

Buch, Regie, Grafik:
Patxi Aguirre, Verena Fels, Gottfried Mentor, Julia Ocker, Kariem Saleh, Johannes Schiehsl, Angela Steffen, Elena Walf

Sound, Musik:
Christian Heck, Nicolai Krepart, Martin Lickleder, Andreas Mühlschlegel

Technischer Leiter: Ralf Bohde
Künstlerischer Leiter: Andreas Hykade
Redakteur, SWR: Benjamin Manns
Förderung: MFG Baden-Württemberg

Produktionsleitung: Bianca Just
Co-Produktion: SWR
Produktion: Thomas Meyer-Hermann
Studio FILM BILDER, 2015

Serienübersicht

Zurück zur
Serienübersicht